Mitmachen!

Mit dem Freiwilligendienst „kulturweit“ ins Ausland – bewerben bis 3. Dezember 2018!

Sind Sie zwischen 18 und 26 Jahre alt? Möchten Sie sich weltweit für Natur, Kultur und Bildung stark machen? Suchen Sie einen neuen Blick auf globale Zusammenhänge und unterschiedliche Lebens- und Arbeitsweisen?

Dann bewerben Sie sich bis zum 3. Dezember bei der Deutschen UNESCO-Kommission für einen internationalen Freiwilligendienst auf dem Online-Bewerbungsportal unter https://bewerbung.kulturweit.de.

Der Einsatz wird vom Auswärtigen Amt gefördert und geht los ab 1. September 2019.

Die Dauer: sechs Monate oder ein Jahr.

Die Einsatzregionen: Länder des Globalen Südens, Osteuropa und GUS-Staaten in Osteuropa und Zentralasien.

Die Einsatzorte: im Bereich Kultur z.B. Schulen mit deutschem Sprachprogramm, Goethe-Institute, im Bereich Natur z.B. UNESCO-Geoparks, Biosphärenreservate und Naturerbestätten.

Die kultur-Freiwilligen werden über die gesamte Zeit umfassend unterstützt:

  • durch ein pädagogisches Begleitprogramm,
  • durch Ansprechpersonen bei Problemen aller Art,
  • durch umfassenden Versicherungsschutz,
  • mit Zuschüssen zu Reisekosten,
  • mit Sprachkursen,
    • und mit monatlich 350 Euro.

Durch die Alumniarbeit und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten stärkt kulturweit bürgerschaftliches Engagement und fördert lebenslanges Lernen noch weit über den Freiwilligendienst hinaus.

kulturweit setzt sich für eine weltoffene, gerechte und friedliche Gesellschaft ein.

Weitere Infos zu kulturweit, zu den Partnerorganisationen und den Perspektiven der Alumni gibt es hier:

https://www.kulturweit.de/;
https://twitter.com/hashtag/suchdasweite.

Freiwilligendienst für Umwelt und Natur